Sportliches Schießen seit 1995

Kurzwaffen Unter Schießsport (Sportschießen) versteht man den sportlichen Umgang mit Schusswaffen. Der Schießsport unterliegt als sportliche Disziplin auch bestimmten Regeln. Die Waffe wird dabei, wie bei ähnlichen Sportarten z. B. Bogenschießen, Fechten, Speerwerfen und auch beim Biathlon, als Sportgerät verwendet.

Sportschützen erlangen durch ihr Training Ruhe und Kontrolle gegenüber inneren und äußeren Einflüssen als auch Körperbeherrschung.
Aus diesem Grund wird der Schießsport auch als Präzisionssport bezeichnet.

Langwaffen Das Mindestalter für die Ausübung der verschiedenen Disziplinen ist in Altersgruppen unterteilt. Weiterhin gelten Gesetze für den Erwerb der Waffen (Sportgeräte). Die offiziellen Wettkämpfe in den verschiedenen Disziplinen werden für uns in der Sportordnung des BDS geregelt.

Unser Verein bietet durch seine Mitgliedschaft im
Sächsischen Großkaliber Sportschützenverband (SGSSV)
und im
Bund Deutscher Sportschützen 1975 e. V. (BDS) die Disziplinen der Dachverbände an. Es ist jedem Vereinsmitglied freigestellt, die für ihn zutreffende(n) Disziplin(en) auszuwählen.
Eine Auflistung der möglichen Disziplinen finden Sie auf den Web-Sites der Dachverbände. Auch unser Schützenverein beantwortet gern Ihre Fragen.
Interessante Wettkampfdisziplinen finden die Sportschützen in den Ausschreibungen von Schützenvereinen in unserer Region, an denen sie sich aktiv beteiligen können.

Dachverbände





Wettkämpfe - Auswertung

DatumDisziplinVeranstaltungErgebnis
DatumDisziplinSchützenvereinWertung